Schulschließung nach den Weihnachtsferien - was bedeutet das? - aktuelle Informationen

Aktualisierte Informationen des Schulleiters für die Schulgemeinschaft - Stand 14. Januar 2021

Wie geht es weiter ab dem 18. Januar 2021?

 

In einem gemeinsamen Pressestatement haben Ministerpräsident Kretschmann und Kultusministerin Eisenmann mitgeteilt, dass die Schulen, auch die Grundschulen, bis mindestens Ende Januar weiterhin geschlossen bleiben.

Die Möglichkeit einer NOT-Betreuung für die Klassenstufen 1 bis 7 bleibt, wenn dies dringend erforderlich ist, weiterhin unter den aktuellen Bedingungen bestehen.

 

Im Bereich der Sekundarstufe I (Jahrgangsstufen 5 bis 10) wird der weitere Ablauf so sein wie in der aktuellen Woche.

 

Nachfolgend informieren wir darüber, wie die Abholung und Rückgabe der Lernaufgaben für die Grundschule abläuft:

 

In der Regel erfolgt die Ausgabe und Rückgabe der Lernaufgaben jeweils am Montag durch die Eltern nach einem festgelegten Zeitplan (siehe unten!).

Die Abholzeiten sind unten auf dieser Seite dargestellt.

 

Zusätzlich wird es nun folgende neue Möglichkeiten geben:

1.) Eltern, welche die Zusendung der Lernaufgaben per e-Mail oder über die schul.cloud wünschen, wird diese Möglichkeit anstelle der persönlichen Abholung in der Schule eingeräumt.

Eltern, die diese Möglichkeit nutzen möchten, wenden sich bitte per e-Mail, schul.cloud oder auch telefonisch an die jeweilige Klassenlehrkraft und hinterlassen dabei die erforderlichen Kontaktdaten in Form einer e-Mail-Adresse.

2.) Auf unserer Schul-Homepage befindet sich die Seite "Aufgaben Download". Von dort können ab Montag, 18.01.2021 die Lernaufgaben für die jeweilige Klasse heruntergeladen werden. Das Passwort erhalten die Eltern bei der jeweiligen Klassenlehrkraft.

 

Die Rückgabe der bearbeiteten Arbeitsmaterialien kann dann ebenfalls wieder auf elektronischem Wege als Scan oder Foto per e-Mail oder schul.cloud an die jeweilige Lehrkraft erfolgen.

Alternativ dazu kann die Rückgabe auch in einem beschrifteten Briefumschlag in den Briefkasten der Schule erfolgen.

 

Nähere Einzelheiten zur persönlichen Abholung der Lernpakete in der Schule haben wir allen Eltern in der Eltern-Information "Checkliste Homeschooling Eltern" bereits mitgeteilt. (> Eltern finden das Schreiben zum Download auch noch einmal weiter unten auf dieser Seite!)

 

(Stand: Donnerstag, 14.01.2021, 13.00 Uhr)

 

 

 

Information vom Donnerstag, 07.01.2021:

 

Auf der Basis der Vereinbarung zwischen der Bundeskanzlerin und den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten der Bundeslander vom 05.01.2021 hat das Kultusministerium Baden-Württemberg die Schulen am Nachmittag des 06.01.2021 wie folgt informiert:

 

"... Wie Sie sicher bereits den Medienberichten entnommen haben, sollen die Schulen zunächst weitgehend geschlossen bleiben.

...

... An den öffentlichen Schulen ebenso wie an den Schulen in freier Trägerschaft werden in der kommenden Woche ab dem 11. Januar weder Präsenzunterricht noch andere schulische Veranstaltungen stattfinden. Ebenso erfasst von dieser Regelung sind die Grundschulförderklassen und die Betreuungsangebote der verlässlichen Grundschule, der flexiblen Nachmittagsbetreuung, Horte sowie Horte an der Schule.

Welche Auswirkungen der Lockdown auf das Pandemiegeschehen hat, wissen wir leider erst mit einer erheblichen zeitlichen Verzögerung. Deshalb wollen wir in der kommenden Woche auf der Grundlage der dann verfügbaren Daten mit der Zielsetzung prüfen, dass die Grundschulen ab 18. Januar geöffnet werden.

...

Mit Rücksicht auf die besondere Situation der Schülerinnen und Schüler, die vor ihren Abschlussprüfungen stehen, soll für sie folgendes gelten: Für sie kann
ab 11. Januar ergänzend zum Fernunterricht auch Präsenzunterricht angeboten werden - aber nur, sofern dies zur Prüfungsvorbereitung erforderlich ist.

...

Für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 7, deren Eltern zwingend auf eine Betreuung angewiesen sind, wird wieder eine ,,Notbetreuung" eingerichtet.

...

Für die Schülerinnen und Schüler der Grundschule soll während des Zeitraums der Schulschließung an die Stelle des Unterrichts in der Präsenz das Lernen mit Materialien treten, das entweder analog, aber auch digital erfolgen kann.
Für die Schülerinnen und Schüler ab der Klassenstufe 5 wird Fernunterricht angeboten.

..."

 

Elternbrief für die Jahrgangsstufen 1 bis 7 zur Möglichkeit der Notbetreuung im Januar 2021
2021 01 07 Elternbrief Schulschließung J[...]
PDF-Dokument [165.3 KB]
Antragsformular Notbetreuung ab 11.01.2021
Eine Notbetreuung wird ausschließlich für die Klassenstufen 1 bis 7 für diejenigen Schülerinnen und Schüler angeboten, für deren Eltern dies zwingend erforderlich ist, d.h. eine Betreuung auf keine andere Weise sichergestellt werden kann.
Die Anmeldung kann entweder schriftlich per e-Mail, per Fax oder durch Einwurf in den Briefkasten der Schule oder auch telefonisch erfolgen. Bei telefonischer Anmeldung muss das Antragsformular entsprechend nachgereicht werden.
Die Anmeldung muss zwingend bis spätestens Freitag, 08.01.2021 um 12.00 Uhr bei der Schule eingegangen sein.
Eine telefonische Anmeldung ist am Donnerstag, 07.01.2021 bis 15.00 Uhr und am Freitag, 08.01.2021 zwischen 9.00 Uhr und 12.00 Uhr möglich.
2021 01 07 Antrag_ Eltern_Notbetreuung n[...]
PDF-Dokument [175.5 KB]

Organisation des Distanzlernens während der Zeit der Schulschließung

 

Während der Zeit der allgemeinen Schulschließung ab 11. Januar 2021 erfolgt die Organisation des sogenannten "Distanzlernens" an unserer Schule auf die jeweils nachfolgend dargestellte Art und Weise:

 

a) Grundschule:

Am Montag, 18. Januar 2021 erfolgt für die Klassen 1 bis 4 der Grundschule die Ausgabe der Lernpakete für die Woche vom 18. bis 22. Januar 2021 nach folgendem Ablaufplan:

  • Klassen 4a und 4b: 8.00 Uhr bis 8.30 Uhr
  • Klassen 1a und 1b: 8.45 Uhr bis 9.15 Uhr
  • Klassen 2a und 2b: 9.30 Uhr bis 10.00 Uhr
  • Klassen 3a und 3b: 10.15 Uhr bis 10.45 Uhr

Gleichzeitig erfolgt die Rückgabe der bearbeiteten Lernaufgaben an die jeweilige Lehrkraft.

 

Auch am Montag, 25. Januar 2021 erfolgen Abholung und Rückgabe nach dem selben zeitlichen Ablauf.

 

Bitte bei der Abholung folgende Punkte beachten:

  • Die Lernpakete werden an den Fenstern der Schulküche, erreichbar über den Lehrerparkplatz, ausgegeben.
  • Pro Klasse steht jeweils ein Fenster zur Verfügung.
  • Lernpakete für Geschwisterkinder werden jeweils beim fühesten Termin für die jeweilige Familie mit ausgegeben.
  • Bearbeitete Lernaufgaben bitte in einem Umschlag/einem Schnellhefter o.ä. gesammelt abgeben.
  • Kinder dürfen nicht mit zur Abholung mitkommen!
  • Bitte die Abstandsregelung von mindestens 1,5 Metern einhalten und eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen.
  • Bitte den Aufenthalt so kurz wie möglich halten.

 

b) Sekundarstufe (Gemeinschaftsschule):

 

Die Lernpakete für die einzelnen Klassen/Lerngruppen werden auf der Homepage der Schule zur Verfügung gestellt.

Der Download-Bereich ist wie folgt erreichbar - HIER ENTLANG:

Gehen Sie dazu auf unserer Homepage auf die Seite "Aufgaben Download" und geben sie dort das Passwort für diesen geschützten Bereich ein. Die Zugangsdaten erhalten Sie vom/von der Klassenlehrer*in Ihres Kindes.  

Schüler*innen, die zuhause keine Möglichkeit zum Ausdrucken von Arbeitsblättern etc. haben, holen die Lernaufgaben nach Absprache ausgedruckt in der Schule ab.

 

Jeder Unterrichtstag beginnt mit einem Online-treffen der Lerngruppe mit dem/der Klassenlehrer*in zur jeweils ersten Unterrichtsstunde. In diesem Treffen wird der Tagesablauf und die Aufgaben für den Tag besprochen. Anschließend bearbeiten Ihre Kinder die zur Verfügung gestellten Aufgaben. Aufgaben und Materialien werden für alle Fächer im "Aufgaben Download" bereitgestellt.

Über den Tag verteilt können weitere Online-Treffen in anderen Fächern stattfinden, so dass der Kontakt zwischen Lehrern und Schülern gehalten und Fragen oder auftretende Probleme zügig geklärt werden können.

 

1. Beginn zur 1. Schulstunde online, alle zusammen!

2. Besprechung Tagesplan

3. Selbstständiges bearbeiten der Aufgaben

4. Abschlussbesprechung zusammen

 

Die Lehrerinnen und Lehrer sind stets über die SchulCloud erreichbar.

 

Elternbriefe, Vorlagen und Handreichungen

Information für Eltern der Grundschule zum Homeschooling
2021 01 08 Anleitung Homeschooling für E[...]
PDF-Dokument [159.4 KB]
Fernunterricht an der GaB - Eltern
Ausführliche Beschreibung zum Konzept des Fernunterrichts an der Gemeinschaftsschule am Brenzpark.
2020_11_23_Anleitung Homeschooling für E[...]
PDF-Dokument [226.5 KB]
Anleitung für die Installation von schul.cloud
Schul.cloud Anleitung Eltern.pdf
PDF-Dokument [266.7 KB]
Hinweis für den Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern und Jugendlichen in Schulen
"Wann muss ein Kind/ein Jugendlicher zu Hause bleiben?"
Vorgehen bei Auftreten von Symptomen
Vorgehen bei der Wiederzulassung zur Teilnahme am Unterricht
Weitere Hinweise
2020_08_03_Corona_Fakten_Krankheitssympt[...]
PDF-Dokument [342.4 KB]
Vorlage - Bescheinigung zur Wiederzulassung in die Schule
Diese Bescheinigung müssen die Erziehungsberechtigten in der Schule vorlegen, damit ein Kind nach krankheitsbedingter Abwesenheit die Schule wieder besuchen darf.
2020_08_03_Corona_Formular Bescheinigung[...]
PDF-Dokument [218.9 KB]
Vorgehensweise für Schulen im Zusammenhang mit Coronafällen
Wichtig für vermeintlich infizierte Personen sowie Kontaktpersonen!
2020_08_03_Corona_Vorgehen_Coronafaelle.[...]
PDF-Dokument [133.9 KB]

Absage aller außerunterrichtlichen Veranstaltungen

 

Das Kultusministerium hat für das 1. Halbjahr des neuen Schuljahres 2020/2021 festgelegt, dass alle mehrtägigen außerunterrichtlichen Veranstaltungen wie Schullandheimaufenthalte, Sprachreisen, Studienfahrten usw. untersagt sind. Inwieweit sich dieses Verbot auch auf das zweite Schulhalbjahr 2020/2021 ausdehnen wird, ist vom weiteren Verlauf des Pandemiegeschehens abhängig.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Friedrich-Voith-Schule

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.